Spielbericht

Am vergangenen Wochenende starteten einige Mannschaften des Tennisvereins in die neue Saison. Den Anfang machten am Samstag die Herren 55 in der Oberliga auswärts in Bad Cannstatt. Gegen eine auf allen Positionen nominell stärker besetzte Mannschaft gab es für die Eschacher die erwartete Niederlage. Fünf Spiele wurden jedoch erst im Match-Tiebreak entschieden, weshalb ein weniger deutliches Ergebnis durchaus möglich gewesen wäre. Die beiden Eschacher Punkte holten die Doppel Ohnewald/Trompisch und Fischer/Haas. Dem Saisonziel die Klasse zu halten wird nun mit gestiegener Zuversicht entgegen gesehen, zumal sich die letzten drei Gegner auf Augenhöhe befinden. Bereits ihr zweites Spiel absolvierten hingegen die Junioren am Samstag gegen die zweite Mannschaft aus Crailsheim. Gegen starke Gegner mussten sie sich am Ende mit 5:1 geschlagen geben. Den einzigen Sieg an diesem Tag holte Niklas Bäuerle in seinem Einzel. Bereits in ihrem ersten Spiel eine Woche zuvor gegen Abtsgmünd mussten die Jungs eine Niederlage verbuchen. Diese allerdings denkbar knapp, bei einem Endstand von 3:3 jedoch drei gewonnen Sätzen mehr für den Gegner. Jedoch haben die Eschacher noch drei Begegnungen vor sich, so dass noch alle Chancen da sind, oben mitzuspielen. Einen super Auftakt erwischten dann am letzten Sonntag die Damen. Sie besiegten die Mannschaft aus Durlangen zuhause mit 9:0. Alle Einzel und Doppel konnten souverän gewonnen werden. Nachdem die Damen in diesem Jahr erstmals seit langem wieder mit einer 6er-Mannschaft an den Start gingen, war man gespannt auf die neuen Gegner. Da in dieser Gruppe insgesamt nur vier Teams gegeneinander antreten, wird es immer ein Hin- und ein Rückspiel geben. Nach diesem gelungen ersten Spiel kann man diesen nun optimistisch entgegenblicken. Dies können auch die Herren Hobby. Sie gewannen mit 4:5 in Geradstetten. Nach hartumkämpften Einzeln stand es 3:3 doch der Sieg konnte anschließend in den Doppeln klar gemacht werden.

 

 

Ergebnisse vom Wochenende:

Junioren               TA TSV Crailsheim II – TV Eschach               5:1

Herren 55             Cannstatter TC – TV Eschach                          7:2

Damen                  TV Eschach – TV Durlangen                             9:0

Herren-Hobby   TC Geradstetten – TV Eschach                       4:5

 

Spiele am Wochenende:

Samstag, 20.05.17

14:00 Uhr                             Herren 55             TC RW Lomersheim – TV Eschach

 

Mittwoch, 24.05.17

15:00 Uhr                             KIDs-Cup U12     TV Eschach – TA TV Heuchlingen

Einzelmeisterschaften

Am kommenden Wochenende werden von Freitag, 19.05 bis Sonntag, 21.05.17 die Einzelmeisterschaften ausgetragen. Ein Spielplan mit den ausgelosten Begegnungen und Spielzeiten ist am Vereinsheim ausgehängt. Für die Bewirtung ist bestens gesorgt. Am Samstag durch die Spieler der Herren-Freizeit mit Leberkäs und Kartoffelsalat am Mittag und abends Leberkäs im Briegel. Sonntag übernehmen die Herren I und II die Bewirtung und servieren mittags Schweinehals mit Spätzle und Salat, Kaffee und Kuchen am Nachmittag und Wurstsalat mit Brot am Abend. Zuschauer und Gäste sind herzlich willkommen.

Einzelmeisterschaften

Die Einzelmeisterschaften werden  vom 19. – 21.05.2017 ausgetragen. Anmeldeschluss ist der 12.05.2017, wie gewohnt hängt hierfür eine Liste am Vereinsheim aus.  Spielzeiten und Spielmodus sind abhängig von der Anmeldezahl. Für Bewirtung wird durch die Mannschaften der Herren I + II und der Herren-Freizeit bestens gesorgt sein. Zuschauer und Gäste sind herzlich willkommen.

 

Absage Saisonauftakt

Der Saisonauftakt am kommenden Sonntag, 23.04.17 entfällt leider wegen schlechter Wetterprognose und geringer Anmeldezahlen. Auch das „freie Spielen“ wird somit abgesagt. Wer möchte ist trotzdem zum Frühschoppen und Weißwurstessen herzlich eingeladen.

Saisonauftakt auf der Tennisanlage

Am Sonntag, den 23.04.2017 läutet der Tennisverein mit der Platzeröffnung die neue Saison ein. Die Freizeit-Damen laden dazu zu einem reichhalten Brunch und Kaffee und Kuchen ein. Ausserdem sollen beim freien Tennisspielen dann auch die Plätze eingeweiht werden. Beginn ist ab 10.00 Uhr. Zur besseren Planung des Frühstücks bitten die Freizeit-Damen um eine Anmeldung bis zum 18.04.17 bei Mona Lorusso (mona9803@web.de oder Tel. 0152/29043315)

 

Neues Trainergespann beim Tennisverein Eschach

Finanziell solide aufgestellt und mit einem vollbesetzten Ausschuss geht der TV Eschach in die kommende Saison. Dies war das Ergebnis der Hauptversammlung, die kürzlich in der Gaststätte Katzenbeißer in Eschach stattfand. Laut einer Sportzeitschrift wären 1/3 der selbständigen Tennisvereine mit einem existenziellen Problem belastet. Mit diesen Worten leitete der Vorstand Thomas Fischer seinen Bericht ein. Eschach gehöre zwar nicht dazu, aber darauf dürfe man sich nicht ausruhen, so der Vorstand weiter. Man müsse die Jugendarbeit intensivieren und neue Mitglieder gewinnen. Darin bestünde die Hauptaufgabe für die kommende Saison. Mit dem Vereinsjahr 2016 könne man rückblickend aber zufrieden sein. Aus wirtschaftlicher Sicht betrachtet, konnte man das Jahr mit einer „schwarzen Null“ schließen. Dies sei allerdings doch schlechter als erwartet, berichtete Thomas Fischer weiter. Hauptgrund für den ausbleibenden Gewinn wären die teils schlecht besuchten Veranstaltungen des Vereins. Hier sieht die Vorstandschaft vor allem auch die eigenen Mitglieder gefragt. Lobend erwähnte er dafür die gute Beteiligung bei den nötigen Arbeitseinsätzen rund um Plätze und Anlage. Sportlich lief es sehr gut für den TV Eschach, dies wusste auch Sportwart Jan Kirchvogel im Anschluss zu berichten. Zwar musste man mit der Damenmannschaft leider einen Absteiger hinnehmen, dafür konnten die Herren-Hobby und die Herren 55 aber die Meisterschaft feiern. Letztere auch den damit verbunden Aufstieg in die Oberliga. Besonders hervor hob Jan Kirchvogel auch die erste Herrenmannschaft, die sich erfolgreich in der Bezirksklasse 1 behaupten konnte und damit mit den Herren 55 das Aushängeschild des Vereins sei. Positiv blickten Sportwart wie auch Vorstand auf die kommende Saison. Mit Anders Gullberg und Lars Svensson aus Schweden konnte ein neues Trainergespann gewonnen werden. Sie werden in Zukunft das Training der Mannschaften leiten. Zukünftig sollen nun aber auch alle Mitglieder, auch diejenigen, die nicht aktiv in einer Mannschaft spielen, die Möglichkeit haben, Training in Anspruch zu nehmen. 2017 startet der Verein mit acht Mannschaften in den Wettbewerb und damit mit einer mehr als im Vorjahr, so der Sportwart weiter. Erstmals nämlich auch mit einer Kids-Mannschaft, spielberechtigt sind hier Kinder bis 12 Jahre. Dass der Verein beim Tennisnachwuchs gut aufgestellt wäre und die Kinder auch mit Begeisterung am Training teilnehmen würden, bestätigte dann auch Jugendwart Michael Jäger. Letzte Saison nahmen 19 Kinder am Sommertraining teil. Zwar konnten für 2017 leider keine Juniorinnen mehr gemeldet werden, dafür nehmen mit der Kids-Cup U12 – Mannschaft und den Junioren wieder zwei Jugendmannschaften am Wettbewerb teil. Wie eingangs bereits der Vorstand, konnte dann abschließend auch Kassier Gerhard Bareis von einem guten und zufriedenstellenden Jahr berichten. Er gab einen Überblick über die Anfangs- und Endbestände, getätigte Investitionen und die Ausgaben. Der Verein verfüge über gute finanzielle Rücklagen, hier verwies Gerhard Bareis aber auch darauf, dass mittel- und langfristig immer wieder größere Investitionen von Nöten sein werden. So habe man sich beispielsweise im Gremium entschlossen, dieses Jahr eine Fachfirma für eine nötige aber auch kostspielige, professionelle Platzinstandsetzung zu beauftragen. Im Anschluss an seinen Bericht wurde ihm von den Kassenprüfern Jürgen Bauer und Christian Frey eine einwandfreie und tadellose Kassenführung bestätigt. Bürgermeister König schlug im Anschluss an die Berichte der Versammlung die Entlastung der Vorstandschaft vor, der diese einstimmig folgte. König lobte den Verein als engagiert und hob seine gute Jugendarbeit hervor. Nachdem im Vorfeld der Hauptversammlung keine Anträge eingegangen waren, schloss sich mit den Wahlen dann der vielleicht wichtigste Tagesordnungspunkt an. Erfreulicherweise stellten sich fast alle bisherigen Ausschussmitglieder erneut zur Wahl. Im Amt bestätigt wurden sodann, allesamt einstimmig und ohne Enthaltung, Thomas Fischer als 1. Vorstand, Melanie Morbitzer als Schriftführerin, Jan Kirchvogel als Sportwart und Kurt Hable als Wirtschaftsleiter. Ebenfalls wiedergewählt wurden die Beisitzer Ramona Lorusso und Thomas Jäger. Für die ausscheidende Beisitzerin Stefanie Jäger rückte Aaron Fischer in den Ausschuss nach. Den Abschluss der Sitzung bildeten die Ehrungen und Danksagungen. Für das Erreichen ihres Meistertitels wurden die Spieler der Herren 55 und der Herren-Hobby geehrt. Ein besonderer Dank ging abschließend an Karl Scheer und Jürgen Karcher für ihren übermäßigen und unermüdlichen Einsatz für den Verein.

Das Bild zeigt die geehrten Mitglieder und Spieler der Meistermannschaften mit dem Vorstand.

Hauptversammlung

Die Hauptversammlung des Tennisvereins findet am 10.03.2017 um 20.00 Uhr in der Gaststätte „Katzenbeißer“ in Eschach statt. Folgende Punkte stehen auf der Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Berichte
  3. Entlastung
  4. Anträge
  5. Wahlen
  6. Ehrungen
  7. Sonstiges

Anträge zur Mitgliederversammlung können bis zum 03.03.2017 beim Vorsitzenden Thomas Fischer, Drehgasse 16, 73569 Eschach, eingereicht werden.

Die Vorstandschaft

Spielbericht Herren I

Sonntag, 22.01.2017:

TV Eschach 1 – TC Niederstotzingen 1: 3:3

Aufstellung Einzel:

  1. Michael Jäger, 2. Jürgen Morbitzer, 3. Aaron Fischer, 4. Thomas Jäger

Aufstellung Doppel:

  1. Michael Jäger / Thomas Jäger, 2. Jürgen Morbitzer / Aaron Fischer

Die Herrenmannschaft absolvierte am 22. Januar ihr drittes Saisonspiel in der Winterhallenrunde, die Begegnung wurde in der Tennishalle des TV Gmünd ausgetragen.

Da ihre Gegner 5 bzw. 6 Leistungsklassen besser eingestuft sind, durften sich M. Jäger und J. Morbitzer für ihre Einzelspiele vorab nicht allzu viele Hoffnungen machen. Vielleicht gingen beide gerade deshalb total unverkrampft in ihre Partien und spielten das bisher beste Tennis ihres Lebens. Beide Einzel liefen ziemlich ähnlich ab: im ersten Satz hatten die Gegner nicht den Hauch einer Chance, vor allem weil trotz der sehr aggressiven Eschacher Spielweise weniger als fünf vermeidbare Fehler begangen wurden. Anschließend konnten sich die Niderstotzinger ins Match zurückkämpfen und den zweiten Satz gewinnen, doch im folgenden Match-Tie-Break gewannen die Eschacher wieder die Oberhand und konnten die Matches für sich entscheiden.

Die Einzel 3 und 4 wurden leider je in zwei Sätzen verloren. Beide Doppelspiele waren auf höchstem Niveau, in denkbar knappen Matches musste ebenfalls der Match-Tie-Break entscheiden. Das Doppel 1 konnte diesen gewinnen, das Doppel 2 jedoch leider nicht, sodass das Endergebnis 3:3 lautete. Da die Gegner zwei Sätze mehr gewonnen haben, wird dem TVE das Spiel aber leider als Niederlage angerechnet.

Somit haben die Eschacher nur noch eine minimale Chance, um dem Abstieg zu entgehen. Im letzten Saisonspiel am 05.02.2017 muss gegen den TV Gmünd gewonnen werden, außerdem dürften die Gmünder in ihren restlichen zwei Spielen keinen Sieg mehr einfahren.

 

Bitte um Mitteilung der E-Mail-Adresse

Liebe Mitglieder,

bisher nutzte der Tennisverein Eschach hauptsächlich das Eschacher Mitteilungsblatt, die Vereins-Homepage oder auch Facebook zur Kommunikation mit seinen Mitgliedern.

Um zukünftig noch effektiver über bevorstehende Termine, Einladungen zu Veranstaltungen oder ähnliches zu informieren und vor allem auch, um diejenigen zu erreichen, die über oben genannte Medien und Dienste nicht verfügen, bitten wir alle Mitglieder um Mitteilung ihrer E-Mail-Adresse.

Hierzu reicht eine kurze E-Mail an schriftfuehrer@tv-eschach.de.

Diese Mitteilung würde es der Vorstandschaft des Vereins erleichtern, in Zukunft alle Mitglieder gleichermaßen zu erreichen und somit über anstehende Veranstaltungen aller Art zu informieren.

Um zu verhindern, dass E-Mails des Vereins im Spam-Ordner landen, empfiehlt es sich, oben genannte E-Mail auch als Kontakt zu speichern.

Vielen Dank für Eure Mithilfe.

Herzliche Grüße

Thomas Fischer

1. Vorstand