Saisonabschluss des Tennisvereins

Am Samstag, den 25.11.2017 lädt der Tennisverein alle Vereinsmitglieder, Freunde und Fans ins „Alte Bräuhaus“ nach Eschach zum alljährlichen Saisonabschluss ein.

 

Für das leibliche Wohl steht

Rinderbraten mit Spätzle und gemischtem Salat,

Cordon Bleu mit Pommes und gemischtem Salat,

Großer Salatteller mit geschmälzter Maultasche

oder für die Vegetarier: Kässpätzle mit Röstzwiebeln und gemischtem Salat

Und als Nachtisch Panna cotta

zur Auswahl.

 

Beginn bei Kopps ist um 19.00 Uhr.

Anmeldung für den Saisonabschluss werden bei Thomas Fischer (Tel. 0172-6214420) oder Jan Kirchvogel (Tel. 0152-28816706) bis spätestens 19.11.2017 erbeten.

Der Verein freut sich auf Euer Kommen!

 

Mixed-Meisterschaften

Am kommenden Samstag, den 16.09.2017 wird das Mixed-Turnier ausgetragen. Turnierbeginn ist 13:30Uhr, ein Spielplan hängt am Vereinsheim aus. Gäste und Zuschauer sind herzlich willkommen, für die Bewirtung wird bestens gesorgt sein. Die Doppelmeisterschaften finden leider auf Grund der geringen Teilnahme nicht statt.

 

Sommerferienprogramm beim Tennisverein

Einen tollen Nachmittag verbrachten vor kurzem zahlreiche Kinder im Rahmen des Ferienprogramms auf der Eschacher Tennisanlage. Insgesamt 23 Kinder zwischen 6 und 15 Jahren sammelten, verteilt auf drei Plätze, erste Erfahrungen mit Schläger und Ball. Die erfahrenen Tennisspieler und -trainer Karl Scheer, Jochen Jäger und Michael Jäger vermittelten die Grundlagen wie Vorhand, Rückhand und natürlich auch den Spaß, den das Tennisspielen bringt. Die Kinder waren mit Freude und Engagement dabei und zeigten auch Talent am Ball. Vielleicht hat es ja auch der/ die ein oder andere „verschmeckt“ und nimmt im nächsten Jahr am Kindertraining teil. Das Grillen im Anschluss an die Trainingseinheit bildete dann den gelungenen Abschluss eines schönen Tages.

Doppel- und Mixed-Meisterschaften

Am Wochenende vom 16.09 – 17.09.2017 finden die diesjährigen Doppel- und Mixed-Meisterschaften statt. Am Samstag wird wie gewohnt das Mixed-Turnier ausgetragen und am Sonntag die Doppelmeisterschaften. Eine Anmeldeliste für die Turniere hängt am Vereinsheim aus. Für das Mixed-Turnier muss man sich wie gewohnt als Paarung eintragen, für das Doppelturnier erfolgt die Anmeldung wieder als Einzelperson. Die Spieler werden dann je nach Spielstärke gesetzt bzw. zugelost. Anmeldeschluss ist der 08.09.2017. Der Verein hofft auf rege Teilnahme.

USA-Party im Vereinsheim

Nach dem riesigen Erfolg im Jahr 2015 geht die Party-Reihe nun endlich in die zweite Runde:

Am Freitag, den 18.08.2017 laden die Herren 1&2 ab 18.30 Uhr zur 2. Auflage der „USA-Party“ auf dem Gelände des Tennisvereins ein. Bringt gute Laune und Eure besten Freunde mit und habt Spass bei Beer Pong und Pool Games, während unser DJ ausgewählte Partymusik (Charts & Classics) aus den USA auflegt. Selbstverständlich wird auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt sein. Wir werden wieder unsere Original American Burgers servieren sowie eine große Auswahl an Getränken anbieten. Natürlich dürfen dabei Shots und kühles American Beer nicht fehlen!

Wir freuen uns schon sehr auf Euch! Kommt vorbei und feiert gemäß dem Motto „Make PARTY great again!“

 

Sommerfest beim TV Eschach

Am letzten Juliwochenende, direkt im Anschluss an die Verbandsspielrunde, bevölkerten noch einmal zahlreiche Tennisspieler, Zuschauer und Gäste die Eschacher Tennisanlage. Wie jedes Jahr veranstaltete der Tennisverein an diesem Wochenende wieder sein großes Sommerfest. Eingeläutet wurde das Festwochenende am Freitag-Abend mit einer lockeren und entspannten After-Work-Party. Am Samstag startete dann mit dem Doppelturnier auch der sportliche Teil des Sommerfests. Hier traten acht Doppelpaarungen in zwei Gruppen gegeneinander an, gespielt wurde ein Langsatz bis 9. Die Zuschauer kamen bei diesem Turnier in den Genuss von spannenden Begegnungen, bei denen hochklassiges Tennis gezeigt wurde. Das einzige Damendoppel Helena Hilbert/Dagmar Wunder (TC Schechingen) schlug sich unter der männlichen Konkurrenz hervorragend und unterlag nur in zwei Spielen ganz knapp ihren Gegnern. Die Halbfinals bestritten schließlich Michael Zeizinger/Alex Zolnai gegen Dietmar Iwaniw/Aaron Fischer und Rudi Groß/Walter Groß gegen Daniel Schuster/Tobias Nagler. Nach spannenden Ballwechseln und umkämpften Punkten zogen dann doch wohlverdient die Doppel Schuster/Nagler und Iwaniw/Fischer ins Finale ein. Sie boten den Zuschauern ein Endspiel der Extraklasse, das an Spannung nichts vermissen ließ. Würdiger Sieger des Turniers wurden am Ende Daniel Schuster und Tobias Nagler vom TC Schechingen. Platz 3 ging „kampflos“ an Zeizinger/Zolnai, da das Doppel Groß/Groß aus Termingründen nicht mehr antreten konnte. Die Platzierungen im Einzelnen:

  1. Platz: Daniel Schuster / Tobias Nagler (TC Schechingen)
  2. Platz: Aaron Fischer / Dietmar Iwaniw (TV Eschach)
  3. Platz: Michael Zeizinger / Alex Zolnai (TV Mutlangen)
  4. Platz: Rudi Groß / Walter Groß (TC Schechingen)
  5. Platz: Helena Hilbert / Dagmar Wunder (TC Schechingen)
  6. Platz: Markus Bareis / Heiko Munz (TC Ruppertshofen)
  7. Platz: Helmut Fischer / Jörg Schwarz (TC Adelmannsfelden)
  8. Platz: Jörg Kirchvogel / Holger Rath (TV Eschach)

Nach der Siegerehrung sorgte DJ Tobi für super Stimmung und es wurde getanzt und kräftig mitgesungen bis spät in die Nacht. Am Sonntagmorgen ging es dann ab 9.30 Uhr los mit dem Turnier der örtlichen Vereine. So wurden in diesen Tagen wieder viele Eschacher zu Hobby-Tennisspielern. Natürlich stand hierbei wie immer der Spaß im Vordergrund, aber auch der sportliche Ehrgeiz war vorhanden. So kamen auch am Sonntag die Zuschauer in den Genuss von spannenden und hartumkämpften Begegnungen.

In der Gruppe A hatten sich die Mannschaften Dorfgemeinschaft und Muggabatscher und in der Gruppe B die Mannschaften Little Stone River und Fußball AH für das Halbfinale qualifiziert. Die Dorfgemeinschaft ließ im ersten Halbfinale gegen Little Stone River nichts anbrennen und gewann alle drei Doppel der Begegnung. Etwas knapper ging es im zweiten Halbfinale zwischen den Muggabatschern und dem Fußball AH zu. Siegreich waren hier die Muggabatscher mit zwei gewonnen Doppeln. Es folgte ein spannendes Endspiel welches am Ende der Titelverteidiger Muggabatscher für sich entscheiden konnte. Folgende Platzierungen ergaben sich am Ende des Turniers:

Die Teilnehmer des diesjährigen Hobbyturniers

 

  1. Platz: Muggabatscher
  2. Platz: Dorfgemeinschaft
  3. Platz: Fußball AH
  4. Platz: Little Stone River
  5. Platz: Gesangsverein
  6. Platz: Gmoindsverwaltung
  7. Platz: Icotek

 

Das Sieger-Team „Muggabatscher“

Ein kleines Highlight im Programm am Sonntag war noch das Einlagespiel zwischen Michael Jäger (TV Eschach) und Sebastian Deissler vom Verbandsligisten Leonberg. Die Partie konnte Michael Jäger im Langsatz mit 9:4 für sich entscheiden. Es wurden den Zuschauern teilweise sehr gute Ballwechsel präsentiert.

Alles in Allem war es wiederum eine gelungene Veranstaltung über drei Tage hinweg, wobei der Spaß und die Kameradschaft im Vordergrund standen.

Der TV möchte sich bei allen Teilnehmern und den zahlreichen Zuschauern ganz herzlich bedanken.

Spielbericht

Am letzten Spieltag kam es zum Entscheidungsspiel zwischen unseren Herren1 und der Spielgemeinschaft Bargau/Mögglingen um den Aufstieg in die Bezirksliga. Beide Teams konnten all ihre bisherigen Spiele gewinnen. Im letzten Jahr musste die Eschacher Mannschaft eine klare Niederlage gegen die Mögglinger hinnehmen und da sich der Gegner auf Position 1 noch hochkarätig verstärkt hat, standen die Chancen im Vorfeld nicht gerade rosig. Da sich Christian Meyer im letzten Spiel verletzt hatte, rückte Thomas Fischer als Ersatzspieler ins Team. Die Mögglinger bewiesen auch dieses Jahr ihre starke Spielklasse und konnten in fast allen Matches klare Zweisatzsiege einfahren. Lediglich Thomas Jäger konnte durch seinen Sieg im Match-Tie-Break für den Ehrenpunkt sorgen, am Ende verlor man jedoch verdient mit 8:1 und kann dennoch auf eine sehr erfolgreiche Saison 2017 mit 3:1 Siegen zurückblicken. Durch effektives Wintertraining und ein Trainingslager am Gardasee im April wollen die Herren 1 topfit in die Sommersaison 2018 starten und werden dann sicherlich wieder um den Meisterschaftstitel mitspielen. Die Herren II empfingen am Sonntag zu ihrem letzten Verbandsspiel die zweite Herrenmannschaft aus Hussenhofen. In ihrer Gruppe, der Kreisklasse 3, spielten am letzten Spieltag noch vier Mannschaften um die Meisterschaft, unter ihnen auch die Eschacher. Hierzu musste in Eschach aber ein hoher Sieg eingefahren werden. Die Jungs starteten gut in die Einzel und Dietmar Iwaniw, Nicklas Bäuerle, Johannes Ladenburger und Daniel Behringer konnten mit ihren Siegen zum Zwischenstand 4:2 beitragen. Um sich die Chance auf den Aufstieg zu bewahren, galt es, trotz deutlichem Vorsprung möglichst alle drei Doppel stark zu besetzen um drei Punkte zu holen. Diese Rechnung ging leider nicht auf. Nach langen, spannenden und umkämpften Ballwechseln gingen am Ende alle drei Doppel an die Gegner. Am Ende fehlten den Jungs ein paar Punkte und das Quentchen Glück an mancher Stelle. Die Damen hingegen schlossen die Saison mit einem Sieg. In Schechingen konnten die Damen einen 6:3 Sieg einfahren. Nach teilweise 3-Stunden-Matches und Tie-Breaks sicherten sie sich durch diesen Sieg den zweiten Tabellenplatz in ihrer Gruppe. Es spielten Sandra Frey, Kimberley Eichele, Aimee Fischer, Lisa Broschek, Alicia Stark und Tanja Wiedmann

 

Ergebnisse vom Wochenende:

 

Herren 55             TV Eschach – SPG Donzdorf                          5:4

Herren I                TA TV Mögglingen – TV Eschach I                 8:1

Herren II               TV Eschach II – TC Hussenhofen II             4:5

Damen                  TC Schechingen – TV Eschach                      3:6

Sommerfest

Am Wochenende, vom 28.07. bis zum 30.07.2017, feiert der Tennisverein Eschach wieder sein großes Sommerfest auf der Tennisanlage. Neben dem legendären Eschach-Open-Turnier und einem Doppel-Turnier für aktive Tennisspieler findet ein buntes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm statt, bei dem sicher für jeden etwas dabei sein wird. Auch für die Kleinsten wird am Sonntag einiges geboten sein. Eingeläutet wird das Festwochenende am Freitagabend mit einer After-Work-Party.   Am Samstag geht es dann auch sportlich los, in einem Damen- und einem Herren-Doppelturnier treten Teams aus den umliegenden Tennisvereinen gegeneinander an. Das verspricht viel Spannung, sehenswerte Ballwechsel und tolles Tennis. Am Samstagabend kann dann mit DJ Tobi bis spät in die Nacht getanzt und gefeiert werden. Beginn ist ab 20.00 Uhr. Der Eintritt ist natürlich wie auch am Freitag frei. Selbstverständlich wird auch in diesem Jahr wieder das traditionelle Eschach-Open-Turnier  ausgetragen. Mitglieder der örtlichen Vereine, Hobby-Spieler und solche die es werden wollen, greifen am Sonntag wieder zum Tennisschläger und beweisen ihr Können auf dem Platz. Natürlich wird an allen Tagen für das leibliche Wohl bestens gesorgt sein. Neben Bewährtem vom Grill, wird den Gästen auch wieder Leckeres aus der Küche geboten und am Sonntagmittag ein üppiger Mittagstisch. Am Samstag und Sonntag darf zu einem gemütlichen Nachmittag auf der Tennisanlage natürlich Kaffee und Kuchen nicht fehlen. Über viele Besucher und Gäste würde sich der Tennisverein freuen!

Spielbericht

Eine äußerst knappe Niederlage mussten die Herren 60 am vergangenen Samstag einstecken. Beim Endstand von 3:3 bei 6:6 Sätzen machten am Ende vier gewonnene Spiele mehr der Gegner aus Aspach den Unterschied. Siegreich waren in den Einzeln Heinz Kliegel und Bernd Flemming und das Doppel Heinz Kliegel/Reinhold Bauer. Die Herren I hingegen wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und konnte gegen Schechingen einen 3:6 Auswärtssieg einfahren. J. Morbitzer und T. Jäger verloren ihre Einzel knapp, die anderen Spieler konnten Siege einfahren. Erwähnenswert war das Spiel von Christian Meyer, der im ersten Satz noch eine zu hohe Fehlerquote hatte und ab dem zweiten Satz dann wie ausgewechselt agierte. Mit einer starken Leistung kämpfte er sich zurück ins Spiel und holte sich somit den zweiten Satz und den anschließenden Match-Tie-Break. Die Doppel 1 und 3 konnten sehr hohe Siege einfahren, das Doppel 2 zog leider den Kürzeren. Mit diesem Sieg ist man nun punktgleich mit der Spielgemeinschaft Bargau/Mögglingen. Am kommenden Sonntag ist bereits das letzte Spiel der Saison in Mögglingen, was gleichzeitig ein Entscheidungsspiel bedeutet. Der Sieger dieses Spiels steigt auf und darf nächstes Jahr in der Bezirksliga antreten. Die Mannschaft würde sich über eine zahlreiche Unterstützung in Mögglingen sehr freuen! Rechnerisch möglich ist auch noch der Aufstieg der Herren II, diese mussten allerdings am vergangenen Sonntag eine unglückliche Niederlage einstecken und brauchen daher einen klaren Sieg am letzten Spieltag gegen die zweite Mannschaft aus Hussenhofen. Gegen starke Gegner in Pfahlbronn konnten am Sonntag in den Einzeln nur Felix Wowereit und Daniel Behringer punkten. Die anderen Partien wurden teilweise erst äußerst knapp im Match-Tiebreak entschieden. Somit mussten alle drei Doppel gewonnen werden. Nach hart umkämpften und spannenden Ballwechseln gelang dies am Ende leider nur dem Doppel Felix Wowereit / Markus Haag. Die zweite Herrenmannschaft würde sich beim Heimspiel am letzten Spieltag über viel Unterstützung freuen.

 

Ergebnisse vom Wochenende:

Herren 60             TV Eschach – TC Aspach                                 3:3 (Spiele 48:52)

Herren I                TC Schechingen – TV Eschach I                     3:6

Herren II               TA SV Pfahlbronn – TV Eschach II                6:3

Damen                  TV Eschach  – TC Waldstetten                        0:9

 

Vorschau:

Samstag, 22.07.17

14:00 Uhr                             Herren 55             TV Eschach – SPG Donzdorf

 

Sonntag, 23.07.17

09:30 Uhr                             Herren I                 TA TV Mögglingen – TV Eschach I

09:30 Uhr                             Herren II               TV Eschach II – TC Hussenhofen II

09:30 Uhr                             Damen                  TC Schechingen – TV Eschach