Archiv der Kategorie: Mannschaften

Ehrungen der Aufstiegsmannschaften am Neujahrsempfang

Gleich zwei Aufstiegsmannschaften des TV Eschach wurden am Neujahrsempfang der Gemeinde von Bürgermeister Jochen König geehrt.

Die Damen 40 erreichten in ihrer ersten Saison 2018 direkt die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksstaffel 1.

Auch die Herren 55 durften den Aufstieg feiern. Durch das Erringen der Meisterschaft in der Oberliga steigt die Mannschaft nun in die Württembergliga – die höchste württembergische Spielklasse – auf.

Neues Vereinsoutfit dank Unterstützung von EDEKA Knauerhase

Ein einheitliches Erscheinungsbild boten alle Mannschaften des Tennisvereins seit Beginn dieser Saison bei ihren Heim- und Auswärtsspielen. Dank des Sponsorings von EDEKA Knauerhase und dem Zutun von Intersport Schoell, konnten in diesem Jahr alle 75 aktiven Spielerinnen und Spieler, von den Kindern bis zu den Senioren, mit einem einheitlichen Tennis-Outfit, bestehend aus Anzug, Shirt, Shorts und Hoodie ausgestattet werden.  In die Wege geleitet und organisiert wurde das Ganze mit viel Engagement von Jürgen Morbitzer und dem Sportwart Jan Kirchvogel.

Aufstieg der Herren 55 in die Württemberg-Liga

Trotz einer verletzungsreichen Saison 2018 konnte die Oberligamannschaft der Herren 55 die Meisterschaft erringen. Sie steigt somit in die Württembergliga – die höchste württembergische Spielklasse – auf. Die Saison wurde ungeschlagen mit 5:0 Siegen vor dem TC Gundelsheim mit 3:2 Siegen beendet. Alle eingesetzten Spieler waren im Einzel und Doppel erfolgreich, wobei Thomas Fischer als Nummer eins mit 5:0 Einzelsiegen die beste Bilanz vorweisen konnte. Es spielten: Thomas Fischer, Wolfgang Ohnewald, Thomas Kielwein, Erhard Trompisch, Gerhard Bareis, Peter Haas, Karl Scheer und Hans-Ulrich Arnold.

Aufstieg der Damen40 in die Bezirksstaffel I

Die Eschacher Damen 40 erreichten in ihrer ersten Saison direkt die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg. Bereits vor dem letzten Spieltag war der Aufstieg schon sicher. Die Mannschaft hatte alle Begegnungen souverän und klar gewonnen und das obwohl einige Spielerinnen zum ersten Mal in der Verbandsrunde mitspielten. Im nächsten Jahr treten die Damen 40 somit in der Bezirksstaffel 1 an. Es spielten Sandra Frey, Andrea Kirchvogel, Ramona Lorusso, Simone Heitmar, Oksana Förstner, Iris Scheer und Claudia Broschek

Bilanz der Verbandsrunde 2018

Für alle Mannschaften, außer dem Herren-Hobby-Team, ist die diesjährige Verbandsspielrunde beendet – mit durchwachsenen Ergebnissen. Hier ein kleiner Überblick:

Erfolgreich war es in jedem Fall wie schon berichtet für die beiden Meister- und Aufstiegsmannschaften Damen 40 und Herren 55.

Schwer taten sich hingegen die Junioren in einer sehr starken Gruppe. Nach dem altersbedingten Ausscheiden vieler Stammspieler mussten sich die meisten der jungen Spieler zum ersten Mal in der Mannschaft beweisen. Die Jungs spielten tapfer auf und zeigten gute Leistungen. Gegen starke Gegner wurden sie am Ende aber Schlusslicht und steigen somit ab.

Für die Jüngsten des Vereins, die U12-Mannschaft, lief es deutlich besser. Die Kids haben sich super geschlagen und einen Platz im Mittelfeld erspielt. Wie im Training so waren die Kinder auch bei den Spielen mit Feuereifer und Motivation dabei.

Die Damenmannschaft erspielte sich einen zufriedenstellenden dritten Platz in der Kreisstaffel I. Nach einem super Start in die Saison mit drei Siegen in Folge, wurden die letzten beiden Spiele ersatzgeschwächt, gegen die jetzigen Tabellenersten und -zweiten leider verloren.

Wehmutstropfen ist der Abstieg der Herren I in die Bezirksklasse II. Sie mussten sich dieses Jahr in einer enorm starken Gruppe behaupten. Nach einer unglücklichen Niederlage im ersten Spiel und vielen knappen Match- und Punktverlusten in den folgenden Begegnungen reichte es am Ende nicht für den Klassenerhalt.

Auch im Mittelfeld gelandet sind die Herren II in der Kreisklasse III, die nach dem Wegfall ihrer Nummer 1, der in die erste Herrenmannschaft aufgerückt ist, vor neuen Herausforderungen standen. Dies konnte die Mannschaft aber gut kompensieren und alle Spieler zeigten viel Engagement und Ehrgeiz auf dem Platz. Viele Spiele waren eng und wurden im Match-Tiebreak entschieden. So hätte mit dem entscheidenden Quäntchen Glück an mancher Stelle, am Ende vielleicht auch noch ein besserer Tabellenplatz drin sein können.

Die Herren 60 beendeten die Saison auf Tabellenplatz drei, sie unterlagen am letzten Spieltag noch äußerst knapp gegen Crailsheim mit 3:3. Am Ende machte hier, wie schon so oft in der Saison der Herren 60 ein paar gewonnene Spiele mehr den Unterschied aus über Sieg oder Niederlage. Alle Mannschaften bedanken sich bei den Fans und Zuschauern für die Unterstützung bei den Spielen.

 

Spielbericht 5. Spieltag

Damen 40

TA DJK Ellwangen – TV Eschach 2:4

Nach fünf Siegen in Folge steht dem Aufstieg der Damen 40 in die Bezirksstaffel 1 nichts mehr im Weg und man kann gegen den Angstgegner Crailsheim völlig entspannt in Eschach aufspielen. Es spielten bisher: Sandra Frey, Andrea Kirchvogel, Ramona Lorusso, Simone Heitmar, Oksana Förstner, Iris Scheer, Claudia Broschek.

 

Herren II

TV Eschach II – TC Heubach II 4:5

Für die Herren II ging es am vergangenen Wochenende zuhause gegen den Tabellennachbarn TC Heubach II. Die Mannschaft startete gut in die Begegnung und konnte sich durch Siege von Nicklas Bäuerle, Johannes Ladenburger und Michael Sturm einen Zwischenstand von 3:3 nach den Einzeln erspielen. Somit galt es die Doppel klug aufzustellen um zumindest zwei Siege einfahren zu können. Dies gelang am Ende leider nur dem 1er Doppel Nicklas Bäuerle und Daniel Behringer, das 2er Doppel ging leider im Match-Tiebreak verloren. Das 3er Doppel Luis Feifel und Marc Federer unterlag zwar auch knapp in zwei Sätzen, dennoch konnten die ehemaligen Junioren einen guten Auftritt und eine solide Leistung bei den Herren zeigen.

 

Damen

TC Adelmannsfelden – TV Eschach 6:0

Die bis dato ungeschlagenen Damen reisten am Sonntag zum Auswärtsspiel nach Adelmannsfelden. Geschwächt durch das Fehlen der Nummer 1 und 2 war für die Eschacher Mädels da aber leider kein Punkt zu holen. Die gegnerischen Spielerinnen spielten souverän und sicher und ließen nichts anbrennen. Am letzten Spieltag geht es nun gegen den Tabellenführer und Angstgegner Bühlertann, aber die Mannschaft wird alles geben, um die Saison mit einem Sieg zu beenden.

 

Ergebnisse vom Wochenende:

KIDs-Cup              TV Eschach – TC Schechingen                      1:5

Junioren              TV Eschach- TC Fachsenfeld                          0:6

Herren 55             TV Eschach – TA SV Heilbronn                      5:4

Herren 60             TC Oberkochen – TV Eschach                        5:1

Herren II               TV Eschach II – TC Heubach II                       4:5

Damen                  TC Adelmannsfelden – TV Eschach             6:0

Damen 40            TA DJK Ellwangen – TV Eschach                    2:4

 

 

Vorschau:

Samstag, 14.07.18

14:30 Uhr                             Damen 40            TV Eschach – TA TSV Crailsheim

Sonntag, 15.07.18

10:00 Uhr                             Herren Hobby      TC Urbach – TV Eschach

 

 

Spielbericht 4. Spieltag

Viele Begegnungen standen am vergangenen Wochenende an und sorgten für viel Spielbetrieb auf der Eschacher Tennisanlage. Die Damen 40, hatten die zweite Mannschaft aus Urbach zu Gast. Und auch in diesem Spiel konnten die Eschacher Frauen durch gemeinsamen Kampfgeist gewinnen und die Tabellenführung in ihrer Gruppe weiter ausbauen.

 

Auch die Damen konnten ihren dritten Sieg im dritten Spiel einfahren, wenn auch knapp. Für sie ging es gegen die bis dahin ungeschlagenen Damen aus Rosengarten. Nach zwei gewonnenen Einzeln von Kimberley Eichele und Melanie Morbitzer gingen die Spielerinnen mit viel Motivation in die Doppel. Würde man beide Doppel gewinnen, wäre der Sieg klar, bei nur einem gewonnen Doppel würden am Ende gewonnene Sätze und Spiele über den Gesamtsieg entscheiden. Das 2er-Doppel Kimberley Eichele / Alicia Stark ließen in ihrem Match nichts anbrennen und siegten souverän und ungefährdet. Das 1er-Doppel musste sich am Ende knapp im Match-Tiebreak geschlagen geben, trugen aber durch einen gewonnen Satz mit zum Sieg bei.

 

Nichts zu holen gab es hingegen für die erste Herrenmannschaft gegen stark aufspielende Heubacher. Die Eschacher traten in folgender Aufstellung an:

Einzel: 1. Michael Jäger, 2. Jürgen Morbitzer, 3. Thomas Jäger, 4. Aaron Fischer, 5. Jochen Jäger, 6. Dietmar Iwaniw

Doppel: 1.Thomas Fischer / Jochen Jäger, 2. Thomas Jäger / Aaron Fischer, 3. Jürgen Morbitzer / Dietmar Iwaniw

Jürgen Morbitzer hat in seinem Einzel eine gute Leistung gezeigt und konnte dieses auch in zwei Sätzen mit 6:0, 7:5 gewinnen. Die anderen Einzel gingen leider klar an die Heubacher, sodass man vor den Doppeln schon 1:5 zurücklag. Thomas Jäger und Aaron Fischer konnten ihr Doppel mit 7:5, 6:3 gewinnen, die beiden anderen Doppel wurden jeweils klar verloren, sodass das Endergebnis 2:7 lautete. Dies war nun schon die dritte Niederlage im dritten Spiel, die Mannschaft wird trotzdem alles geben, um im letzten Saisonspiel gegen Schorndorf noch einen Sieg zu landen.

 

Besser lief es für die zweite Herrenmannschaft gegen Straßdorf II. Nicklas Bäuerle, André Scheer, Emanuel Hable und Johannes Ladenburger holten in ihren Einzeln wertvolle Punkte für die Eschacher, in hart umkämpften Partien, die teilweise auch erst über den Match-Tiebreak entschieden wurden. Dieser Zwischenstand verschaffte den Spielern ein gutes Polster für die anstehenden Doppel. Der Vorsprung erwies sich am Ende auch als sehr wichtig, da nur das 1er-Doppel Nicklas Bäuerle und André Scheer punkten konnten, die anderen beiden Doppel gingen mit knappen Ergebnis an die Gegner. Alles in allem ein knapper aber verdienter Sieg für die zweite Herrenmannschaft

 

Ergebnisse vom Wochenende:

KIDs-Cup              TV Mutlangen – TV Eschach                            6:0

Junioren               TA TSG Abtsgmünd  – TV Eschach                6:0

Herren 55             TV Wangen – TV Eschach                                 4:5

Herren 60             TV Eschach – TA ESV Crailsheim                   5:1

Damen 40            TV Eschach – TC Urbach II                                5:1

Herren II               TC GW Strassdorf II – TV Eschach II              4:5

Damen                  SPG Rosengarten – TV Eschach                     3:3 (Gewonnen nach Sätzen)

Herren I                 TV Eschach – TC Heubach                               2:7

 

Vorschau:

Mittwoch, 04.07.18

15:00 Uhr                             KIDs-Cup              TV Eschach – TC Schechingen

Samstag, 07.07.18

09:30 Uhr                             Junioren               TV Eschach- TC Fachsenfeld

14:00 Uhr                             Herren 55             TV Eschach – TA SV Heilbronn am Leinbach

14:00 Uhr                             Herren 60             TC Oberkochen – TV Eschach

Sonntag, 08.07.18

09:30 Uhr                             Herren II               TV Eschach II – TC Heubach II

09:30 Uhr                             Damen                  TC Adelmannsfelden – TV Eschach

09:00 Uhr                             Damen 40            TA DJK Ellwangen – TV Eschach

 

 

 

 

 

:

Spielbericht 3. Spieltag

Spielbericht:

Ihren dritten Sieg im dritten Spiel konnten die Damen 40 am vergangenen Samstag zuhause gegen Giengen einfahren. 5:1 stand es am Ende für die Eschacher. Doch so klar wie das Ergebnis es vermuten lässt, war es in drei Spielen keineswegs. Zwei Einzel und ein Doppel mussten wieder im Match-Tiebreak-Krimi entschieden werden. Aber auch hier bewiesen die Eschacher Damen wieder Nervenstärke und Ruhe und konnten die Spiele am Ende für sich entscheiden. Ein Dank an alle Zuschauer die hier mitgefiebert und die Daumen gedrückt haben. Weniger gut lief es hingegen bei den beiden Herrenmannschaften am Sonntag. Kurioserweise traten beide Mannschaften gegen Hussenhofen an. Die Herren I empfingen deren erste Mannschaft zuhause, während die Herren II zur ebenfalls zweiten Herrenmannschaft nach Hussenhofen fuhren. Die Herren I traten in folgender Aufstellung an: Aufstellung Einzel: 1. Thomas Fischer, 2. Jürgen Morbitzer, 3. Thomas Jäger, 4. Aaron Fischer, 5. Jochen Jäger, 6. Dietmar Iwaniw. Aufstellung Doppel: 1. Thomas Fischer / Aaron Fischer, 2. Jürgen Morbitzer / Dietmar Iwaniw, 3. Thomas Jäger / Jochen Jäger. Thomas Fischer hat am vergangenen Sonntag den fehlenden Michael Jäger ersetzt. Das Glück war leider nicht auf der Seite des TV Eschach, denn die vier Spiele, die über den Match-Tie-Break gingen, wurden allesamt verloren. Den einzigen Sieg konnte Dietmar Iwaniw im Einzel mit einem souveränen 6:0, 6:3 einfahren. Somit hieß das Endergebnis 1:8 aus Sicht der Eschacher Herren 1. Ähnliches Pech mit den Match-Tiebreaks hatten die Herren II. Ein Einzel wurde im verkürzten dritten Satz verloren, dafür waren aber Johannes Ladenburger und Michael Sturm siegreich. Bei einem Zwischenstand von 2:4 aus Eschacher Sicht wäre ein Gesamtsieg noch möglich, wenn es gelungen wäre, alle drei Doppel zu gewinnen. Doch hier fehlte den Eschachern am Ende das nötige Quäntchen Glück, denn sie mussten alle drei Doppel im Match-Tiebreak abgeben. Zieht man gemeinsame Bilanz aus den Begegnungen beider Herrenmannschaften gegen Hussenhofen gingen von neun ausgetragenen Match-Tiebreaks acht an die Hussenhofener Teams. Siegreich waren hingegen die Damen auch in ihrem zweiten Spiel. Gegen Eutendorf setzten sich Kimberley Eichele und Aimee Fischer in den Einzeln klar gegen ihre Gegnerinnen durch, die anderen beiden Spiele wurden leider knapp im Match-Tiebreak verloren. Nach dem Zwischenstand von 2:2 galt es somit beide Doppel zu gewinnen was in beiden Partien auch souverän gelang.

 

Ergebnisse vom Wochenende:

KIDs-Cup              TV Eschach – TA SG Bettringen                   0:6

Damen 40            TV Eschach – TA TSG Giengen                      5:1

Junioren               TC Heidenheim II – TV Eschach                    5:1

Herren 55             TC Gundelsheim – TV Eschach                     3:6

Herren 60             TV Eschach – TC R.-W. Wasseralfingen     1:5

Herren I                 TV Eschach – TC Hussenhofen                     1:8

Herren II               TC Hussenhofen II – TV Eschach II              7:2

Damen                  TA TSV Eutendorf – TV Eschach                    2:4

 

Vorschau:

Mittwoch, 27.06.18

15:00 Uhr                             KIDs-Cup              TV Mutlangen – TV Eschach

Samstag, 30.06.18

09:30 Uhr                             Junioren               TA TSG Abtsgmünd  – TV Eschach

14:00 Uhr                             Herren 55             TV Wangen – TV Eschach

14:00 Uhr                             Herren 60             TV Eschach – TA ESV Crailsheim

Sonntag, 01.07.18

09:00 Uhr                             Damen 40            TV Eschach – TC Urbach II

09:30 Uhr                             Herren II               TC GW Strassdorf II – TV Eschach II

09:30 Uhr                             Damen                  SPG Rosengarten – TV Eschach

12:30 Uhr                             Herren I                 TV Eschach – TC Heubach

Spielbericht

Die meisten Eschacher Mannschaften hatten am vergangenen Wochenende spielfrei, lediglich die Junioren, die Herren 60 und die Damen 40 mussten ran. Die Junioren traten die Reise nach Röhlingen an, gegen starke Gegner war aber in der Fremde leider nichts zu holen. Die Herren 60 bestritten zuhause ihr Heimspiel gegen Oberkochen. Kurt Jäger und Erhard Trompisch konnten in ihren Einzeln Siege verbuchen, die anderen beiden Spiele gingen leider an die Gäste. Zwischenstand nach den Einzeln war damit 2:2 und in den Doppeln war somit noch alles offen. Da aber nur das Doppel Heinz Kliegel und Erhard Trompisch siegreich war, stand es am Ende 3:3 – den Unterschied zum Sieg der Oberkochener machten letztendlich ein paar mehr gewonnene Spiele der Gäste. Siegreich auf ganzer Linie waren die Damen 40 auch in ihrer zweiten Begegnung. In Mutlangen gingen alle Eschacher Spielerinnen in den Einzeln als Siegerin vom Platz. Wenn auch zwei Begegnungen erst durch einen wahren Krimi im Match-Tiebreak entschieden werden konnten. Mit diesem guten Polster im Rücken dachte man, dass man in den Doppeln locker aufspielen konnte. Doch auch hier mussten die Eschacher Damen oftmals über Einstand gehen, sodass am Ende alle froh waren, als Siegerinnen vom Platz gehen zu können.

Ergebnisse vom Wochenende:

 

Junioren               FC Röhlingen – TV Eschach      6:0

Herren 60             TV Eschach – TC Oberkochen  3:3 (Niederlage nach Spielen)

Damen 40            TV Mutlagen – TV Eschach       0:6

 

Vorschau:

Mittwoch, 20.06.18

15:00 Uhr                             KIDs-Cup              TV Eschach – TA SG Bettringen

Samstag, 23.06.18

09:00 Uhr                             Damen 40            TV Eschach – TA TSG Giengen

09:30 Uhr                             Junioren              TC Heidenheim II – TV Eschach

14:00 Uhr                             Herren 55             TC Gundelsheim – TV Eschach

14:00 Uhr                             Herren 60             TV Eschach – TC R.-W. Wasseralfingen

Sonntag; 24.06.18

09:30 Uhr                             Herren I                 TV Eschach – TC Hussenhofen

09:30 Uhr                             Herren II                TC Hussenhofen II – TV Eschach II

09:30 Uhr                             Damen                  TA TSV Eutendorf – TV Eschach

Die einzelnen Ergebnisse finden sich auch auf www.wtb-tennis.de.

Vorbericht

Am kommenden Wochenende starten die meisten Mannschaften des TV Eschach in die neue Saison. Nicht so die Kids, die U12-Mannschaft (4er-Mannschaft) hat bereits zwei Spiele absolviert und sich den zweiten Tabellenplatz erspielt. Den Anfang am kommenden Wochenende machen am Samstagvormittag die Junioren, die zuhause die Gäste aus Elchingen empfangen dürfen. Durch das Altersbedingte ausscheiden der Stammspieler der vergangenen Saison sind die Junioren nun ganz neu aus jungen Spielern zusammengesetzt, welche somit ihre erste Saison bei den Junioren bestreiten werden. Daher gilt es in dieser Saison vor allem Erfahrungen zu sammeln und den Klassenerhalt, wie auch in der letzten Saison, anzupeilen. Dies bleibt dann aber leider das einzige Heimspiel am Samstag.Die Oberligamannschaft Herren-55 tritt auswärts in Niederstetten an und die Herren-60 spielen in Wasseralfingen. Die Herren-60 hatten im letzten Jahr eine solide Runde gespielt und die Saison auf einem zufriedenstellenden Tabellenplatz beendet. Dieses Jahr streben sie den Aufstieg an, die Vorbereitung lief gut und nun hoffen sie in Wasseralfingen einen Sieg einfahren zu können. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte geht in dieser Saison auch eine Damen-40 (4er-Mannschaft) an den Start. Sie bestreiten ihr erstes Verbandsspiel in Waldhausen. Nachdem viele Spielerinnen noch keine Erfahrungen in der Verbandsspielrunde sammeln konnten und natürlich auch die Gegner nicht einzuschätzen sind, stecken sich die Frauen erst einmal ein bescheidenes Saisonziel, nämlich nicht Tabellenschlusslicht zu werden. Am Sonntag stehen dann gleich zwei Heimspiele an. Die Damen beginnen gegen Onolzheim bereits um 09:00 Uhr und die Herren II spielen im Anschluss ab 11:30 Uhr gegen die zweite Herrenmannschaft aus Gaildorf. Ein Spieltag an dem den Zuschauern was geboten wird. Die Eschacher Damen (4er-Mannschaft) wurden vom WTB dieses Jahr einer Gruppe mit gänzlich unbekannten Gegnern zugeteilt und wissen somit nicht, was sie diese Saison zu erwarten haben. Aber die Mädels gehen motiviert und gut vorbereitet in die Saison und hoffen, um eine Platzierung in der oberen Tabellenhälfte mitspielen zu können. Für die Herren II geht es auch diese Saison wieder gegen viele altbekannte Gegner nicht so jedoch am ersten Spieltag gegen die noch unbekannte zweite Herrenmannschaft aus Gaildorf. Nachdem sie letztes Jahr lange oben mitgespielt haben, ist das Ziel nun, diese Saison auch auf den oberen Plätzen zu beenden. Allerdings müssen sie auch den Wegfall ihrer Nummer 1, Dietmar Iwaniw kompensieren, der in die erste Herrenmannschaft aufgerückt ist. Diese startet auswärts in die neue Saison und ist zu Gast bei den Herren II in Urbach. Letztes Jahr mussten sich die Herren nur der übermächtigen Spielgemeinschaft Bargau/Mögglingen geschlagen geben und konnten die Saison erfolgreich als Vizemeister abschließen. Ihre jetzige Gruppe wird eher als ausgeglichen eingeschätzt, so dass es sicher zu engen und spannenden Begegnungen kommen wird. Alle Mannschaften des TV Eschach freuen sich bei ihren Heim- und natürlich auch Auswärtsspielen auf hoffentlich viele Zuschauer und Unterstützer.

 

Ergebnisse der bisherigen Spiele:

09.05.18                               KIDs-Cup U12     TV Eschach – TA TSV Alfdorf           5:1

18.05.18                               KIDs-Cup U12     TA TV Heuchlingen – TV Eschach  2:4

19.05.18                               Herren-Hobby     TV Eschach – TA TSV Hüttlingen  2:7

 

Vorschau:

Mittwoch, 06.06.18

15:00 Uhr                             KIDs-Cup              STC Schwäbisch Hall – TV Eschach

Samstag, 09.06.18

09:30 Uhr                             Junioren              TV Eschach – TA SV Elchingen

14:00 Uhr                             Herren 55             TA TV Niederstetten – TV Eschach

14:00 Uhr                             Herren 60             TC R.-W. Wasseralfingen – TV Eschach

14:00 Uhr                             Damen 40            TV Waldhausen – TV Eschach

Sonntag, 10.06.18

09:30 Uhr                             Herren I                 TC Urbach II – TV Eschach

09:00 Uhr                             Damen                  TV Eschach  – TA SV Onolzheim

11:30 Uhr                             Herren II                TV Eschach II – TC Gaildorf II