Aufstieg der Herren 55 in die Württemberg-Liga

Trotz einer verletzungsreichen Saison 2018 konnte die Oberligamannschaft der Herren 55 die Meisterschaft erringen. Sie steigt somit in die Württembergliga – die höchste württembergische Spielklasse – auf. Die Saison wurde ungeschlagen mit 5:0 Siegen vor dem TC Gundelsheim mit 3:2 Siegen beendet. Alle eingesetzten Spieler waren im Einzel und Doppel erfolgreich, wobei Thomas Fischer als Nummer eins mit 5:0 Einzelsiegen die beste Bilanz vorweisen konnte. Es spielten: Thomas Fischer, Wolfgang Ohnewald, Thomas Kielwein, Erhard Trompisch, Gerhard Bareis, Peter Haas, Karl Scheer und Hans-Ulrich Arnold.

Aufstieg der Damen40 in die Bezirksstaffel I

Die Eschacher Damen 40 erreichten in ihrer ersten Saison direkt die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg. Bereits vor dem letzten Spieltag war der Aufstieg schon sicher. Die Mannschaft hatte alle Begegnungen souverän und klar gewonnen und das obwohl einige Spielerinnen zum ersten Mal in der Verbandsrunde mitspielten. Im nächsten Jahr treten die Damen 40 somit in der Bezirksstaffel 1 an. Es spielten Sandra Frey, Andrea Kirchvogel, Ramona Lorusso, Simone Heitmar, Oksana Förstner, Iris Scheer und Claudia Broschek

Bilanz der Verbandsrunde 2018

Für alle Mannschaften, außer dem Herren-Hobby-Team, ist die diesjährige Verbandsspielrunde beendet – mit durchwachsenen Ergebnissen. Hier ein kleiner Überblick:

Erfolgreich war es in jedem Fall wie schon berichtet für die beiden Meister- und Aufstiegsmannschaften Damen 40 und Herren 55.

Schwer taten sich hingegen die Junioren in einer sehr starken Gruppe. Nach dem altersbedingten Ausscheiden vieler Stammspieler mussten sich die meisten der jungen Spieler zum ersten Mal in der Mannschaft beweisen. Die Jungs spielten tapfer auf und zeigten gute Leistungen. Gegen starke Gegner wurden sie am Ende aber Schlusslicht und steigen somit ab.

Für die Jüngsten des Vereins, die U12-Mannschaft, lief es deutlich besser. Die Kids haben sich super geschlagen und einen Platz im Mittelfeld erspielt. Wie im Training so waren die Kinder auch bei den Spielen mit Feuereifer und Motivation dabei.

Die Damenmannschaft erspielte sich einen zufriedenstellenden dritten Platz in der Kreisstaffel I. Nach einem super Start in die Saison mit drei Siegen in Folge, wurden die letzten beiden Spiele ersatzgeschwächt, gegen die jetzigen Tabellenersten und -zweiten leider verloren.

Wehmutstropfen ist der Abstieg der Herren I in die Bezirksklasse II. Sie mussten sich dieses Jahr in einer enorm starken Gruppe behaupten. Nach einer unglücklichen Niederlage im ersten Spiel und vielen knappen Match- und Punktverlusten in den folgenden Begegnungen reichte es am Ende nicht für den Klassenerhalt.

Auch im Mittelfeld gelandet sind die Herren II in der Kreisklasse III, die nach dem Wegfall ihrer Nummer 1, der in die erste Herrenmannschaft aufgerückt ist, vor neuen Herausforderungen standen. Dies konnte die Mannschaft aber gut kompensieren und alle Spieler zeigten viel Engagement und Ehrgeiz auf dem Platz. Viele Spiele waren eng und wurden im Match-Tiebreak entschieden. So hätte mit dem entscheidenden Quäntchen Glück an mancher Stelle, am Ende vielleicht auch noch ein besserer Tabellenplatz drin sein können.

Die Herren 60 beendeten die Saison auf Tabellenplatz drei, sie unterlagen am letzten Spieltag noch äußerst knapp gegen Crailsheim mit 3:3. Am Ende machte hier, wie schon so oft in der Saison der Herren 60 ein paar gewonnene Spiele mehr den Unterschied aus über Sieg oder Niederlage. Alle Mannschaften bedanken sich bei den Fans und Zuschauern für die Unterstützung bei den Spielen.

 

Tennisflatrate für Nichtmitglieder

Der Tennisverein Eschach bietet allen Nichtmitgliedern die Möglichkeit ab sofort bis zum 27.10.2018 auf der Anlage unbegrenzt Tennis zu spielen.

Hierzu ist ein Pauschalbetrag von 30€ für eine Einzelperson und 50€ für Ehepaare und Familien zu entrichten. Nach der Anmeldung erhält jeder ein Magnetkärtchen mit seinem Namen mit der er dann den Platz jeweils Vorreservieren kann. Anmeldung bei Gerhard Bareis Tel. 015903124155 oder Thomas Fischer Tel. 01726214420

 

Sommerfest beim TV Eschach

Am letzten Juli-Wochenende, bei hochsommerlichem Wetter, feierte der Eschacher Tennisverein auch dieses Jahr wieder sein alljährliches Sommerfest. Direkt im Anschluss an die Verbandsspielrunde fanden sich damit noch einmal viele Spieler, Zuschauer und Gäste auf der Anlage ein. Mit einer kleinen After-Work-Party in gemütlicher Runde wurde das Fest am Freitagabend eröffnet.

Aus sportlicher Sicht ging es in Form eines Doppelturniers für aktive Tennisspieler am Samstag dann richtig los auf der Tennisanlage. Zu diesem Turnier wurden zahlreiche

umliegende Tennisvereine eingeladen. Doppelpaarungen aus Schechingen, Herlikofen, Wissgoldingen und Untergröningen nahmen dann am Turnier teil, Untergröningen war sogar mit sechs Doppeln vertreten. Zwar machte das Wetter an diesem Tag zwischendurch auch mal einen Strich durch den Zeitplan des Turnierleiters Thomas Jäger, aber im Großen und Ganzen konnte das Turnier ohne große Unterbrechungen oder Verzögerungen gespielt werden. Insgesamt traten zwölf Doppelpaarungen aufgeteilt in vier Gruppen gegeneinander an, gespielt wurde nur ein Gewinnsatz. Die Zuschauer kamen bei diesem Turnier in den Genuss von spannenden Begegnungen, bei denen Tennis auf hohem Niveau gezeigt wurde. Die Halbfinals bestritten schließlich Uwe Bareis/ Karl Wiedmann (TA TSV Untergröningen) gegen Jürgen Morbitzer/Aaron Fischer (TV Eschach) und Daniel Schuster/Tobias Nagler (TC Schechingen) gegen Nick Mischke/Jens Schmid (TC Schechingen). Nach spannenden Ballwechseln und umkämpften Punkten zogen dann die Doppel Schuster/Nagler und Morbitzer/Fischer ins Finale ein. Sie boten den Zuschauern ein spannendes Endspiel, das an Spannung nichts vermissen ließ. Sieger des Turniers wurden am Ende mit Jürgen Morbitzer und Aaron Fischer ein Doppel des TV Eschach. Platz 3 sicherten sich am Ende Uwe Bareis und Karl Wiedmann vom TA TSV Untergröningen.

Die Finalisten des Doppelturniers aus Eschach und Schechingen

Am Ende des Turniers ergaben sich folgende Platzierungen:

  1. Aaron Fischer / Jürgen Morbitzer (TV Eschach)
  2. Daniel Schuster / Tobias Nagler   (TC Schechingen)
  3. Uwe Bareiß / Karl Wiedmann (TA TSV Untergröningen)
  4. Nick Miksche / Jens Schmid (TC Schechingen)
  5. Dagmar Wunder / Helena Hilbert  (TC Schechingen)
  6. Stefan Milz / Manfred Schäch (TA TSV Untergröningen)
  7. Sadet Hadzijakupovic / Jan Kirchvogel  (TA TV Herlikofen)
  8. Boris Schwank / Dino Di Nunno (TV Wissgoldingen)
  9. Rolf Bareiß / Alexander Beißwenger  (TA TSV Untergröningen)
  10. Michael Heilmann / Peter Stiller  (TA TSV Untergröningen)
  11. Uwe Schiebel / Ariel Kalemba  (TA TSV Untergröningen)
  12. Tanja Schiebel / Brigitte Worbis  (TA TSV Untergröningen

Angenehme Temperaturen, leckeres Essen und gute Musik luden dann Spieler, Zuschauer und Gäste zum Verweilen ein. Für die Musik sorgte, wie in den letzten Jahren bewährt,  DJ Tobi, der für ausgelassen Stimmung an den Tischen und auf der Tanzfläche sorgte.

Die Sieger des Hobby-Turniers, die „Muggabatscher“ gemeinsam mit den Zweitplatzierten der Dorfgemeinschaft Holzhausen.

Am Sonntag griffen dann wieder viele Eschacher zum Tennisschläger, hier nämlich traten die örtlichen Vereine gegeneinander an. Die teilnehmenden Teams Muggabatscher, Dorfgemeinschaft Holzhausen, Musikverein, Fußball AH und Gesangverein konnten alle eine langjährige Turniererfahrung vorweisen und verfügten somit auch über das nötige Können auf dem Platz. Demensprechend sahen die Zuschauer und Gäste spannende Begegnungen und umkämpfte Ballwechsel, denn bei allem Spaß der im Vordergrund stand, fehlte auch bei niemandem der nötige Ehrgeiz. Am Ende sicherten sicherte sich das Team „Muggabatscher“ zum dritten Mal in Folge den Turniersieg und freute sich über den Preis, wie auch den Wanderpokal den sie nun behalten durften. Auf Platz zwei landete die Dorfgemeinschaft Holzhausen vor dem Musikverein auf Platz 3.

Ein kleines Highlight im Programm am Sonntag war noch das Einlage-Doppelspiel zwischen Michael Jäger/Jürgen Morbitzer (TV Eschach) und Philipp Engel/Christian Beer vom TV Gmünd. Die Partie konnten die Eschacher im Langsatz mit 9:7 für sich entscheiden. Ein buntes Kinderprogramm und ein Quiz rundeten den Sonntag ab. Alles in Allem war es wiederum eine gelungene Veranstaltung über drei Tage hinweg, wobei der Spaß und die Kameradschaft im Vordergrund standen. Der TV möchte sich bei allen Teilnehmern und den zahlreichen Zuschauern ganz herzlich bedanken.

Sommerfest

Am kommenden Wochenende, vom 27.07. bis zum 29.07.2018, feiert der Tennisverein Eschach wieder sein großes Sommerfest auf der Tennisanlage. Neben dem legendären Eschach-Open-Turnier und einem Doppel-Turnier für aktive Tennisspieler findet ein buntes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm statt, bei dem sicher für jeden etwas dabei sein wird. Auch für die Kleinsten wird am Sonntagnachmittag, ab 15.00 Uhr mit einem Kinderprogramm einiges geboten sein. Eingeläutet wird das Festwochenende am Freitagabend, ab 17.00 Uhr mit einer After-Work-Party. Am Samstag geht es dann ab 10:00 Uhr auch sportlich los, in einem Doppelturnier treten Teams aus den umliegenden Tennisvereinen gegeneinander an. Das verspricht viel Spannung, sehenswerte Ballwechsel und tolles Tennis. Am Samstagabend kann dann mit DJ Tobi bis spät in die Nacht getanzt und gefeiert werden. Beginn ist ab 20.00 Uhr. Der Eintritt ist natürlich, wie auch am Freitagabend frei. Selbstverständlich wird auch in diesem Jahr wieder das traditionelle Eschach-Open-Turnier  ausgetragen. Mitglieder der örtlichen Vereine, Hobby-Spieler und solche die es werden wollen, greifen am Sonntag wieder zum Tennisschläger und beweisen ihr Können auf dem Platz. Turnierbeginn am Sonntag ist 09.00 Uhr. Ausserdem steht am Sonntag um 13:30 Uhr ein Einlagespiel auf dem Programm. Ein Doppel der ersten Herrenmannschaft misst sich mit einem höherklassigen Doppel aus Schorndorf, gezeigt wird demnach Tennis auf hohem spielerischem Niveau. Alle Spieler, Zuschauer und Gäste haben am Sonntag die Möglichkeit an einem kleinen Quiz teilzunehmen und schöne Preise zu gewinnen.   Natürlich wird an allen Tagen für das leibliche Wohl bestens gesorgt sein. Neben Bewährtem vom Grill, wird den Gästen auch wieder Leckeres aus der Küche geboten und am Sonntagmittag ein üppiger Mittagstisch. Am Samstag und Sonntag darf zu einem gemütlichen Nachmittag auf der Tennisanlage natürlich Kaffee und Kuchen nicht fehlen. Über viele Besucher und Gäste würde sich der Tennisverein freuen!

 

Spielbericht 5. Spieltag

Damen 40

TA DJK Ellwangen – TV Eschach 2:4

Nach fünf Siegen in Folge steht dem Aufstieg der Damen 40 in die Bezirksstaffel 1 nichts mehr im Weg und man kann gegen den Angstgegner Crailsheim völlig entspannt in Eschach aufspielen. Es spielten bisher: Sandra Frey, Andrea Kirchvogel, Ramona Lorusso, Simone Heitmar, Oksana Förstner, Iris Scheer, Claudia Broschek.

 

Herren II

TV Eschach II – TC Heubach II 4:5

Für die Herren II ging es am vergangenen Wochenende zuhause gegen den Tabellennachbarn TC Heubach II. Die Mannschaft startete gut in die Begegnung und konnte sich durch Siege von Nicklas Bäuerle, Johannes Ladenburger und Michael Sturm einen Zwischenstand von 3:3 nach den Einzeln erspielen. Somit galt es die Doppel klug aufzustellen um zumindest zwei Siege einfahren zu können. Dies gelang am Ende leider nur dem 1er Doppel Nicklas Bäuerle und Daniel Behringer, das 2er Doppel ging leider im Match-Tiebreak verloren. Das 3er Doppel Luis Feifel und Marc Federer unterlag zwar auch knapp in zwei Sätzen, dennoch konnten die ehemaligen Junioren einen guten Auftritt und eine solide Leistung bei den Herren zeigen.

 

Damen

TC Adelmannsfelden – TV Eschach 6:0

Die bis dato ungeschlagenen Damen reisten am Sonntag zum Auswärtsspiel nach Adelmannsfelden. Geschwächt durch das Fehlen der Nummer 1 und 2 war für die Eschacher Mädels da aber leider kein Punkt zu holen. Die gegnerischen Spielerinnen spielten souverän und sicher und ließen nichts anbrennen. Am letzten Spieltag geht es nun gegen den Tabellenführer und Angstgegner Bühlertann, aber die Mannschaft wird alles geben, um die Saison mit einem Sieg zu beenden.

 

Ergebnisse vom Wochenende:

KIDs-Cup              TV Eschach – TC Schechingen                      1:5

Junioren              TV Eschach- TC Fachsenfeld                          0:6

Herren 55             TV Eschach – TA SV Heilbronn                      5:4

Herren 60             TC Oberkochen – TV Eschach                        5:1

Herren II               TV Eschach II – TC Heubach II                       4:5

Damen                  TC Adelmannsfelden – TV Eschach             6:0

Damen 40            TA DJK Ellwangen – TV Eschach                    2:4

 

 

Vorschau:

Samstag, 14.07.18

14:30 Uhr                             Damen 40            TV Eschach – TA TSV Crailsheim

Sonntag, 15.07.18

10:00 Uhr                             Herren Hobby      TC Urbach – TV Eschach

 

 

Spielbericht 4. Spieltag

Viele Begegnungen standen am vergangenen Wochenende an und sorgten für viel Spielbetrieb auf der Eschacher Tennisanlage. Die Damen 40, hatten die zweite Mannschaft aus Urbach zu Gast. Und auch in diesem Spiel konnten die Eschacher Frauen durch gemeinsamen Kampfgeist gewinnen und die Tabellenführung in ihrer Gruppe weiter ausbauen.

 

Auch die Damen konnten ihren dritten Sieg im dritten Spiel einfahren, wenn auch knapp. Für sie ging es gegen die bis dahin ungeschlagenen Damen aus Rosengarten. Nach zwei gewonnenen Einzeln von Kimberley Eichele und Melanie Morbitzer gingen die Spielerinnen mit viel Motivation in die Doppel. Würde man beide Doppel gewinnen, wäre der Sieg klar, bei nur einem gewonnen Doppel würden am Ende gewonnene Sätze und Spiele über den Gesamtsieg entscheiden. Das 2er-Doppel Kimberley Eichele / Alicia Stark ließen in ihrem Match nichts anbrennen und siegten souverän und ungefährdet. Das 1er-Doppel musste sich am Ende knapp im Match-Tiebreak geschlagen geben, trugen aber durch einen gewonnen Satz mit zum Sieg bei.

 

Nichts zu holen gab es hingegen für die erste Herrenmannschaft gegen stark aufspielende Heubacher. Die Eschacher traten in folgender Aufstellung an:

Einzel: 1. Michael Jäger, 2. Jürgen Morbitzer, 3. Thomas Jäger, 4. Aaron Fischer, 5. Jochen Jäger, 6. Dietmar Iwaniw

Doppel: 1.Thomas Fischer / Jochen Jäger, 2. Thomas Jäger / Aaron Fischer, 3. Jürgen Morbitzer / Dietmar Iwaniw

Jürgen Morbitzer hat in seinem Einzel eine gute Leistung gezeigt und konnte dieses auch in zwei Sätzen mit 6:0, 7:5 gewinnen. Die anderen Einzel gingen leider klar an die Heubacher, sodass man vor den Doppeln schon 1:5 zurücklag. Thomas Jäger und Aaron Fischer konnten ihr Doppel mit 7:5, 6:3 gewinnen, die beiden anderen Doppel wurden jeweils klar verloren, sodass das Endergebnis 2:7 lautete. Dies war nun schon die dritte Niederlage im dritten Spiel, die Mannschaft wird trotzdem alles geben, um im letzten Saisonspiel gegen Schorndorf noch einen Sieg zu landen.

 

Besser lief es für die zweite Herrenmannschaft gegen Straßdorf II. Nicklas Bäuerle, André Scheer, Emanuel Hable und Johannes Ladenburger holten in ihren Einzeln wertvolle Punkte für die Eschacher, in hart umkämpften Partien, die teilweise auch erst über den Match-Tiebreak entschieden wurden. Dieser Zwischenstand verschaffte den Spielern ein gutes Polster für die anstehenden Doppel. Der Vorsprung erwies sich am Ende auch als sehr wichtig, da nur das 1er-Doppel Nicklas Bäuerle und André Scheer punkten konnten, die anderen beiden Doppel gingen mit knappen Ergebnis an die Gegner. Alles in allem ein knapper aber verdienter Sieg für die zweite Herrenmannschaft

 

Ergebnisse vom Wochenende:

KIDs-Cup              TV Mutlangen – TV Eschach                            6:0

Junioren               TA TSG Abtsgmünd  – TV Eschach                6:0

Herren 55             TV Wangen – TV Eschach                                 4:5

Herren 60             TV Eschach – TA ESV Crailsheim                   5:1

Damen 40            TV Eschach – TC Urbach II                                5:1

Herren II               TC GW Strassdorf II – TV Eschach II              4:5

Damen                  SPG Rosengarten – TV Eschach                     3:3 (Gewonnen nach Sätzen)

Herren I                 TV Eschach – TC Heubach                               2:7

 

Vorschau:

Mittwoch, 04.07.18

15:00 Uhr                             KIDs-Cup              TV Eschach – TC Schechingen

Samstag, 07.07.18

09:30 Uhr                             Junioren               TV Eschach- TC Fachsenfeld

14:00 Uhr                             Herren 55             TV Eschach – TA SV Heilbronn am Leinbach

14:00 Uhr                             Herren 60             TC Oberkochen – TV Eschach

Sonntag, 08.07.18

09:30 Uhr                             Herren II               TV Eschach II – TC Heubach II

09:30 Uhr                             Damen                  TC Adelmannsfelden – TV Eschach

09:00 Uhr                             Damen 40            TA DJK Ellwangen – TV Eschach

 

 

 

 

 

:

Spielbericht 3. Spieltag

Spielbericht:

Ihren dritten Sieg im dritten Spiel konnten die Damen 40 am vergangenen Samstag zuhause gegen Giengen einfahren. 5:1 stand es am Ende für die Eschacher. Doch so klar wie das Ergebnis es vermuten lässt, war es in drei Spielen keineswegs. Zwei Einzel und ein Doppel mussten wieder im Match-Tiebreak-Krimi entschieden werden. Aber auch hier bewiesen die Eschacher Damen wieder Nervenstärke und Ruhe und konnten die Spiele am Ende für sich entscheiden. Ein Dank an alle Zuschauer die hier mitgefiebert und die Daumen gedrückt haben. Weniger gut lief es hingegen bei den beiden Herrenmannschaften am Sonntag. Kurioserweise traten beide Mannschaften gegen Hussenhofen an. Die Herren I empfingen deren erste Mannschaft zuhause, während die Herren II zur ebenfalls zweiten Herrenmannschaft nach Hussenhofen fuhren. Die Herren I traten in folgender Aufstellung an: Aufstellung Einzel: 1. Thomas Fischer, 2. Jürgen Morbitzer, 3. Thomas Jäger, 4. Aaron Fischer, 5. Jochen Jäger, 6. Dietmar Iwaniw. Aufstellung Doppel: 1. Thomas Fischer / Aaron Fischer, 2. Jürgen Morbitzer / Dietmar Iwaniw, 3. Thomas Jäger / Jochen Jäger. Thomas Fischer hat am vergangenen Sonntag den fehlenden Michael Jäger ersetzt. Das Glück war leider nicht auf der Seite des TV Eschach, denn die vier Spiele, die über den Match-Tie-Break gingen, wurden allesamt verloren. Den einzigen Sieg konnte Dietmar Iwaniw im Einzel mit einem souveränen 6:0, 6:3 einfahren. Somit hieß das Endergebnis 1:8 aus Sicht der Eschacher Herren 1. Ähnliches Pech mit den Match-Tiebreaks hatten die Herren II. Ein Einzel wurde im verkürzten dritten Satz verloren, dafür waren aber Johannes Ladenburger und Michael Sturm siegreich. Bei einem Zwischenstand von 2:4 aus Eschacher Sicht wäre ein Gesamtsieg noch möglich, wenn es gelungen wäre, alle drei Doppel zu gewinnen. Doch hier fehlte den Eschachern am Ende das nötige Quäntchen Glück, denn sie mussten alle drei Doppel im Match-Tiebreak abgeben. Zieht man gemeinsame Bilanz aus den Begegnungen beider Herrenmannschaften gegen Hussenhofen gingen von neun ausgetragenen Match-Tiebreaks acht an die Hussenhofener Teams. Siegreich waren hingegen die Damen auch in ihrem zweiten Spiel. Gegen Eutendorf setzten sich Kimberley Eichele und Aimee Fischer in den Einzeln klar gegen ihre Gegnerinnen durch, die anderen beiden Spiele wurden leider knapp im Match-Tiebreak verloren. Nach dem Zwischenstand von 2:2 galt es somit beide Doppel zu gewinnen was in beiden Partien auch souverän gelang.

 

Ergebnisse vom Wochenende:

KIDs-Cup              TV Eschach – TA SG Bettringen                   0:6

Damen 40            TV Eschach – TA TSG Giengen                      5:1

Junioren               TC Heidenheim II – TV Eschach                    5:1

Herren 55             TC Gundelsheim – TV Eschach                     3:6

Herren 60             TV Eschach – TC R.-W. Wasseralfingen     1:5

Herren I                 TV Eschach – TC Hussenhofen                     1:8

Herren II               TC Hussenhofen II – TV Eschach II              7:2

Damen                  TA TSV Eutendorf – TV Eschach                    2:4

 

Vorschau:

Mittwoch, 27.06.18

15:00 Uhr                             KIDs-Cup              TV Mutlangen – TV Eschach

Samstag, 30.06.18

09:30 Uhr                             Junioren               TA TSG Abtsgmünd  – TV Eschach

14:00 Uhr                             Herren 55             TV Wangen – TV Eschach

14:00 Uhr                             Herren 60             TV Eschach – TA ESV Crailsheim

Sonntag, 01.07.18

09:00 Uhr                             Damen 40            TV Eschach – TC Urbach II

09:30 Uhr                             Herren II               TC GW Strassdorf II – TV Eschach II

09:30 Uhr                             Damen                  SPG Rosengarten – TV Eschach

12:30 Uhr                             Herren I                 TV Eschach – TC Heubach